Politik

Stillstand bedeutet: Kein Fortschritt sondern Rückschritt

Gute Rahmenbedingungen, möglichst wenig Bürokratie und Offenheit für neue Technologien sind für mich zentral, damit auch künftige Generationen in Wohlstand leben können. Dazu gehören insbesondere auch Tagesstrukturen, welche den Frauen ermöglichen im Berufsleben bleiben können. Dem Fachkräftemangel ist entschieden entgegenzuwirken. Als vierfache Mutter weiss ich, wie schwierig Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist. Die Schweiz hat viel erreicht. In einer sich rasch wandelnden Welt kommt Stillstand einem Rückschritt gleich. Stetige Verbesserung und neue Ansätze sind gefragt.

«Ich glaube an die Fähigkeiten jedes einzelnen Menschen, das macht den Kern meiner Politik aus. »

Mein Credo für meine Politik ist:

Jeder Mensch hat Stärken und Schwächen. Die Stärken jedes einzelnen sind wichtig für Fortschritte in unserem Land. Unser Milizsystem ist mir sehr wichtig, deshalb setze ich mich auch auf verschiedenen Ebenen ein und trage gerne Verantwortung.

Freiheit für jeden einzelnen

Ich glaube an die Fähigkeiten jedes einzelnen Menschen. Es braucht den Staat für Aufgaben, welche das Individuum nicht lösen kann.

Fortschritt mit möglichst wenig Regulierungen

Gute Rahmenbedingungen für Unternehmen. Wenig Bürokratie und keine Hürden für zukünftige Technologien. Wenn die Wirtschaft gut läuft, gibt es genügend Arbeitsplätze um unseren Wohlstand zu sichern. KMU stärken, Arbeitsplätze sichern, möglichst wenig Bürokratie, keine Hürden für zukünftige Technologien.

Konsens- und lösungsorientiert

Es braucht Lösungen, welche mehrheitsfähig sind und vor allem von der Basis verstanden werden. Ich setze mich ein für Lösungen. Für gute Lösungen ist ein Konsens wichtig.

Bildung, unser Schweizer Erfolgsmodell

Unser Bildungswesen ist unser Erfolgsmodell, wir haben eine hohe Qualität in unseren öffentlichen Schulen. Das duale Bildungssystem ist weltweit einzigartig. Unsere Schulen sind weiter zu entwickeln und die kommenden Generationen für das zukünftige Berufsumfeld fit zu machen. Die Qualität im Bildungssystem braucht einen stetigen Wandel.

Liberale weitsichtige Umweltpolitik

Weitsichtige Energie- und Umweltpolitik braucht neue Ansätze. Die wachsende Bevölkerung bedeutet eine grosse Herausforderung für die Sicherstellung der Energieversorgung unter Rücksichtnahme auf die Umwelt. Wir lösen diese Herausforderung nicht mit Verboten und Zwängen, sondern mit Anreizen und privaten Lösungen. Es braucht zukünftige Lösungen im Bereich Energie- und Umweltpolitik, damit auch die nächsten Generationen gute Rahmenbedingungen haben und vom Wohlstand profitieren können.

Vereinbarkeit Familie und Beruf

Es braucht gute Rahmenbedingungen, damit die Vereinbarkeit Familien und Beruf gefördert wird und wir dem Fachkräftemangel entgegenwirken können. Flexible Arbeitszeitmodelle sind zu fördern, z.B Betreuung in Rand- oder über den Mittag muss einfacher werden.

Lebensqualität

Wir haben in der Schweiz gute Lebensbedingungen, dazu gehören Ressourcen wie Einkommen, intakte Umwelt, gutes und bezahlbares Gesundheitssystem, Zugang zu Bildung sowie die Freiheit, aus diesen Ressourcen den eigenen Lebensstil frei wählen zu können. Es lohnt sich für unser Land sich zu engagieren.

Marlene Müller repräsentiert überzeugend die Werte, für die ich mich einsetze: Freiheitlichkeit, Unternehmertum, Selbstverantwortung und wenig Bürokratie.

Bernhard Bauhofer
Founder & Managing Partner Sparring Partners GmbH

Der Kantons Schwyz braucht eine sympathische und liberale Vertreterin in Bern - darum wähle ich Marlene Müller.

Thomas Grieder

Marlene Müller-Diethelm überzeugt, weil Sie in der Umwelt- und Bildungspolitik gute Argumente hat.

Susi Staub Metzger

"Fähige und vielseitige Frauen wie Marlene Müller-Diethelm brauchen wir dringend in Bern!“

Claudia Räber
Alt-Gemeinderätin Freienbach

Die Wirtschaft schafft Mehrwert. Auch im Bereich der Umweltfragen.

Arno Solèr
Kantonsrat

Marlene Müller-Diethelm in den Nationalrat, weil Sie sich für die Wirtschaft und Arbeitsplätze einsetzt.

Jakob Schuler
Schuler St. Jakobskellerei